Skip to main content

Matthias Welling

viel Zeit

1 min read

Ich habe gerade zwangsweise relativ viel Zeit und Ruhe. Die habe ich dazu genutzt mich zu erholen (dazu soll ich die Zeit ja nutzen), zu faulenzen, zu konsumieren (viel!) und etwas aufzuräumen.

Und zwar digitales Aufräumen. Der Gedanke schlummerte schon länger in meinem Hinterkopf. Aber was meine ich damit?

Dazu gehört:

⁃e-Mails ausmisten

⁃iPhone Apps löschen & sortieren

⁃Passwörter / Accounts pflegen

⁃Notizen zusammensuchen, archivieren, lesen

⁃Fotos sichten & sortieren

⁃Backup organisieren / durchdenken

⁃digitalisierte Post sortieren

⁃RSS-Reader ausmisten

⁃Webservice-Accounts durchgehen

Außerdem will ich gerne meine diversen Webseiten zusammenführen bzw. aufräumen. Also überdenken wie/ob ich das umstrukturieren will. 

Alle Punkte sind im Fluss. Sie sind teilweise nur „angedacht“ oder im Status „angefangen“. 

Und ich will mal wieder etwas mehr ins Netz schreiben. Einfach so. Vielleicht mal ein wenig öffentlich notieren zwischen dem vielen konsumieren.